Dienstag
19. Sep. 2017
09:30 Uhr
Kirchsaal

Gesprächskreis am Dienstagmorgen

Mein liebster Heiliger – oder: wer ist mein christliches Vorbild?

Ein Rundgespräch.

Sonntag
24. Sep. 2017
10:00 Uhr
Herrenhäuser Kirche

Jubelkonfirmation 2017

(Foto: Lotz)

Am 24. September feiern wir mit Pastor Olaf Koeritz in der Herrenhäuser Kirche wieder die Jubelkonfirmationen. Alle, die 1967 (Goldene Konfirmation), 1957 (Diamantene Konfirmation), 1952 (Eiserne Konfirmation) oder 1946 (Gnadenkonfirmation) in der Herrenhäuser Kirche oder in einer anderen Gemeinde konfirmiert wurden, können sich im Gemeindebüro unter Tel. 79 32 42 anmelden.

Sie gehören noch zu den Generationen, in denen bis zu 200 Mädchen und Jungen konfirmiert wurden. Für heutige Zeiten eine gigantische Zahl und eine Herausforderung für uns, Sie alle zu finden, um Ihnen eine Einladung zukommen zu lassen. Melden Sie sich bitte bei uns, wenn Sie eingeladen werden möchten und uns vielleicht auch Adressen von Mitkonfirmierten zukommen lassen können. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Mithilfe.

Dienstag
26. Sep. 2017
19:30 Uhr
Kirchsaal

Kirchsaalgespräche

„Was ist heute evangelisch? – Signaturen einer Konfession”

Vortrag von Prof. Dr. Malte Dominic Krüger

 

Mittwoch
11. Okt. 2017
17:30 Uhr
Zachäuskirche (!)

Männertreff Herrenhausen- Leinhausen-Burg

Vortrag: „Müssen wir den Islam fürchten?”, Teil 2, Referent: Herr Knackstädt

 

Samstag
14. Okt. 2017
8:30 Uhr
- 20:10 Uhr

Der Pilgerweg im Herbst

Nonnenkloster Drübeck

Der Pilgerweg führt uns zum Kloster Drübeck. Es ist ein ehemaliges Benediktinerinnenkloster am nordöstlichen Harzrand. Wir treffen uns am Samstag, 14.10. um 8.30 Uhr beim Infopoint am Bahnhof. Unser Zug geht um 8.48 Uhr Richtung Goslar ab und kommt um 10.27 Uhr in Ilsenburg an.

Wir steigen zunächst zum Kloster Ilsenburg hinauf und pilgern dann nach Drübeck. Dort können wir uns im Klostercafé stärken und werden um ca. 14.30 Uhr durch das Kloster geführt. Um 20.10 Uhr werden wir wieder in Hannover sein. Für Reiseproviant sorgen die Teilnehmenden selbst. Die Kosten für den Tag betragen max. 20 Euro pro Teilnehmer/in.

Für Rückfragen steht Ihnen Gernot Zwetz unter T. 0171/774 39 41 zur Verfügung.

Sonntag
15. Okt. 2017
11:00 Uhr
Gemeindehaus (mit Cafeteria)

Gemeindeversammlung

Kirche mit mir – Kirche mit dir
In unserer Kirchengemeindeordnung findet sich unter § 73 folgender Satz: „Der Kirchenvorstand beruft einmal jährlich eine Versammlung der wahlberechtigten Glieder der Kirchengemeinde (Gemeindeversammlung) ein.“
Dies wollen wir in diesem Jahr wieder tun und laden Sie alle darum sehr herzlich zur Gemeindeversammlung am 15. Oktober im Anschluss an den Gottesdienst ins Gemeindehaus ein.

Neue Gesichter, neuer Gottesdienst, neue Nachbarn. Viel hat sich in den letzten beiden Jahren in unserer Gemeinde Herrenhausen-Leinhausen verändert. Über das, was geschehen ist, und über das, was noch kommen soll, möchten wir mit Ihnen sprechen.

Kirche mit mir – das Motto der diesjähringen Kirchenvorstandswahl wollen wir auch auf diese Weise umsetzen. Darum: Lassen Sie uns gemeinsam den Blick zurück, aber auch in die Zukunft lenken.

Folgende Punkte sollen dabei zur Sprache kommen:

  • Bericht aus KV und Pfarramt
  • neue Diakonin
  • KV-Wahl 2018
  • neue Mikrofonanlage
  • Orgelerweiterung
  • Gottesdienstordnung
  • Darüber hinaus können Sie natürlich auch eigene Anregungen und Vorschläge einbringen.

Kommen Sie – diskutieren Sie mit – gestalten Sie mit!

Im Namen des Kirchenvorstandes
Pastor Olaf Koeritz

Dienstag
17. Okt. 2017
9:00 Uhr
Kirchsaal

Gesprächskreis am Dienstagmorgen

„Der Überläufer” von Siegfried Lenz,
ein Rundgespräch, Teil 2

Sonntag
22. Okt. 2017
19:00 Uhr
Herrenhäuser Kirche

J. S. Bach: Lutherische Messe g-Moll, Kantaten „Ein feste Burg“ und „Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort“

Sonntag, 22. Oktober, 19 Uhr
Herrenhäuser Kirche

Nadežda Senatskaya, Sopran
Claudia Erdmann, Alt
Jörn Lindemann, Tenor
Michael Jäckel, Bass

Kantorei Herrenhausen
Orchester der Herrenhäuser Kirche

Leitung: Martin Ehlbeck

Karten: 20 € / 15 (12) € / 12 (9) €
Kartentelefon der Herrenhäuser Kirche: 0171-1989 829, Gemeindebüro, Abendkasse, Laporte-Kartenshop (Karmarschstr. 30-32), Buchhandlung an der Marktkirche, www.kirchenmusik-in-herrenhausen.de/kartenvorverkauf


Zu hören sind am 22. Oktober in der Herrenhäuser Kirche zwei Bach-Kantaten, die sich auf Liedertexten und Liedmelodien von Martin Luther gründen sowie die sogenannte Lutherische Messe in g-Moll. Dies ist ein musikalischer Beitrag der Kantorei Herrenhausen und des Orchesters der Herrenhäuser Kirche zum Reformationsjubiläum.

Als Johann Sebastian Bachs Lutherische Messen oder Kleine Messen bezeichnet man seine vier Kyrie-Gloria-Messen in F-Dur, A-Dur, g-Moll und G-Dur, BWV 233 bis 236. Sie vertonen das Kyrie und Gloria der Lateinischen Messe und werden daher auch Missa brevis genannt.

Die vollständige Vertonung aller Teile der Messe („Missa tota“) besteht aus fünf Teilen: Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus mit Hosanna und Benedictus sowie Agnus Dei.

Die Musik der sechs Sätze in der Messe in g-Moll, die zu hören sein wird, hat Bach aus drei Kantaten entnommen und den neuen lateinischen Text vom Kyrie und Gloria eingefügt. Es sind dies die Kantaten Nr. 72, 102 und 187. Dieses Verfahren hat Bach häufiger angewendet, auch beim Weihnachtsoratorium.

Bei Bachs Kantate „Erhalt uns, Herr“ fällt gleich zu Beginn eine Besonderheit auf. Dem Eingangschor hat er im Orchester eine Hoch-D-Bachtrompete hinzugefügt, der die nicht ganz leichte Aufgabe zufiel, ein Stück in a-Moll zu spielen. Offenbar hatte Bach hier einen gewandten Bläser. Normalerweise sind die Stücke für Bachtrompete, die wir so kennen, in strahlendem Dur. Hier ist in einzigartiger Weise ein Stück in Moll zu hören. Genauso schön und doch anders. In der Herrenhäuser Kirche erklang so etwas letztes Jahr bei der Aufführung von Händels Judas Maccabaeus.

Der Fels in der klassischen Musik ist und bleibt Johann Sebastian Bachs „Ein feste Burg ist unser Gott”, die Kantate BWV 80 zu Luthers unbeugsamem Choral. Alfred Dürr schreibt in seinem Buch über alle Kantaten Bachs dazu Folgendes: „Der Eingangs­chor ist wohl der Höhepunkt des Bach­schen vokalen Choralschaffens. Der Chor, verstärkt durch Streicher, Oboen, Trompeten und Pauken, singt eine Choralmotette, d. h. jede einzelne Liedzeile wird ‚fugweis’ vorgetragen.“

Martin Ehlbeck

Samstag
28. Okt. 2017
15:00 Uhr
- 17:00 Uhr
Gemeindehaus (mit Cafeteria)

Kinderartikel-Flohmarkt

Flohmakrt im Gemeindesaal (Hegebläch 18),
Kaffee und Kuchen in der Cafeteria.

Die Erlöse aus der Cafeteria und der Standgebühr (5 € und ein selbst­gebackener Kuchen) kommen dem Kindergarten zugute.

Petra (T. 71 56 03) und
Wiebke (T. 70 11 472)

Dienstag
7. Nov. 2017
9:30 Uhr
Kirchsaal

Gesprächskreis am Dienstagmorgen

„Reich Gottes – was haben wir darunter zu verstehen?”, eine Bibelarbeit mit Dr. Held

 

Samstag
11. Nov. 2017
17:00 Uhr
Herrenhäuser Kirche

Martinsumzug

17 Uhr: Treffen mit Laternen am Gemeindehaus der Herrenhäuser Kirche

Umzug mit Abschlussandacht in der Herrenhäuser Kirche

Pastor Olaf Koeritz und Kantor Martin Ehlbeck

Freitag
17. Nov. 2017
19:00 Uhr
Herrenhäuser Kirche

Orgelkonzert

Foto: KG St. Marien, Winsen/Luhe

50 Jahre Hillebrand-Orgel in der Herrenhäuser Kirche

Reinhard Gräler spielt Werke von Petr Eben, Johann Sebastian Bach und anderen Komponisten.

Ein Gesprächskonzert auf der Orgelempore.

Der Eintritt ist frei!

Dienstag
21. Nov. 2017
9:30 Uhr
Kirchsaal

Gesprächskreis am Dienstagmorgen

„Die Zeugen Jehovas”
(Sektenbeauftragter angefragt)

Dienstag
28. Nov. 2017
19:30 Uhr
Kirchsaal

Kirchsaalgespräche

„Die Zukunft der Kirchengemeinde”,
Referent: Prof. Dr. Gerhard Wegener

 

Samstag
2. Dez. 2017
13:00 Uhr
- 18:00 Uhr
Herrenhäuser Kirche

Adventskirche

  • Verkaufsstände mit handwerklichen Produkten
  • Vor und in der Kirche wird für Ihr leibliches Wohl gesorgt.
  • Bastelangebote im Kirchenvorraum für Groß und Klein
  • Musikalische Darbietungen
  • Bläserensemble
  • Kindermusical „Räuber in Bethlehem“ mit der Kinderkantorei
  • Andacht mit Pastor Koeritz