Werden Sie Pfeifenpate!

Werden Sie Pfeifenpate! Und dann werden Sie, wenn Sie es wünschen, in das Verzeichnis der Patinnen und Paten für das Schwellwerk in der Orgel der Herrenhäuser Kirche aufgenommen. Ihr Name wird auf einer Tafel eingetragen, die im Eingang der Herrenhäuser Kirche ausgestellt wird. Diese Tafel wird später dauerhaft an dem Gehäuse der Orgel angebracht. Ihr Name wird so in Verbindung mit einem Teil des Klanges der Orgel gebracht.

Geben Sie den Ton an, indem Sie die Patenschaft für eine Orgelpfeife aus den folgenden Preisgruppen übernehmen: 30, 50, 100, 150, 250 oder 400 € und den entsprechenden Betrag auf das Konto „Orgel Herrenhäuser Kirche“ bei der Ev. Bank e.G. Kassel, IBAN: DE79 5206 0410 0100 6192 05, Verwendungszweck: „Pfeifenpatenschaft Schwellwerk” überweisen.

Die aktuelle Liste mit den bereits vergebenen Pfeifenpatenschaften, bzw. mit den noch offenen Pfeifenpatenschaften entnehmen Sie dieser PDF-Datei!

Zusätzliche Informationen entnehmen Sie bitte dem Informations-Flyer (Achtung: Dateigröße 12 MB!!)

Die Herrenhäuser Kirche verfügte zur Einweihung 1906 über eine symphonische Orgel der Orgelbaufirma Furtwängler und Hammer. Diese Orgel, die bunten Glasfenster, der große Radleuchter, die Prieche (abgesonderter Sitzplatz der höheren Stände) und die Jugendstilbemalung überstanden die Folgen des zweiten Weltkrieges nicht. Die Bemalung wurde in den 50er Jahren grauweiß überstrichen und die Orgel wurde, nachdem Reparaturen erfolglos waren, durch einen Neubau von Hillebrand im Jahre 1967 ersetzt. Dies Instrument wurde vor 50 Jahren am Sonntag, dem 16. April 1967 feierlich eingeweiht.

Sieben neue Register mit 452 Pfeifen sollen nun hinter der jetzigen Orgel in einem Schwellkasten in vier Meter Höhe eingebaut werden. Mit dieser Ergänzung schließt sich der Kreis der Restaurierung der Herrenhäuser Kirche, die Mitte der 80er Jahre mit der Wiederherstellung der Jugendstilbemalung begonnen worden war und die die Absicht verfolgte, den Erbauungszustand der Herrenhäuser Kirche von 1906 weitgehend wiederherzustellen.

Der Orgelausschuss der Herrenhäuser Kirche hat sich dafür ausgesprochen, dass die Erbauerfirma Hillebrand den Auftrag erhält. Von den Gesamtkosten in Höhe von rund € 160.000 muss ein großer Teil in Form von Spenden vor Ort aufgebracht werden. Wir bitten daher alle Leser, für das neue Schwellwerk der Orgel eine Pfeifenpatenschaft zu übernehmen.